Amt Altenpleen

Impressionen aus dem Amtsbereich

  • gallerie-01.JPG
  • gallerie-02.JPG
  • gallerie-03.JPG
  • gallerie-04.JPG
  • gallerie-05.jpg
  • gallerie-06.jpg
  • gallerie-07.JPG
  • gallerie-08.JPG
  • gallerie-09.JPG
  • gallerie-10.JPG
  • gallerie-11.JPG
  • gallerie-12.JPG
  • gallerie-13.JPG
  • gallerie-14.JPG
  • gallerie-15.JPG
  • gallerie-16.JPG
  • gallerie-17.JPG
  • gallerie-18.JPG
  • gallerie-19.JPG
  • gallerie-20.JPG
  • gallerie-21.JPG
  • gallerie-22.JPG
  • gallerie-23.JPG
  • gallerie-24.JPG
  • gallerie-25.jpg
  • gallerie-26.jpg
  • gallerie-27.jpg
  • gallerie-28.jpg
  • gallerie-29.jpg
  • gallerie-30.JPG
  • gallerie-31.JPG
  • gallerie-32.JPG
  • gallerie-33.JPG
  • gallerie-34.JPG
  • gallerie-35.JPG
  • gallerie-36.JPG
  • gallerie-37.JPG
  • gallerie-38.JPG
  • gallerie-39.JPG
  • gallerie-40.JPG

Wettervorhersage

Aktuell Morgen
wolkenlos bewölkt
23.5 °C 25 °C
wolkenlos bewölkt
Luftdruck: 1022.6 hPa
Niederschlag: 0.0 mm
Windrichtung: NO
Geschwindigkeit: 21 km/h
Windböen: 28 km/h
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus Ostsee

 Stallpflicht für Geflügel

 

Durch die Berichterstattung in den Medien ist der Eindruck entstanden, dass ein entsprechender Antrag genügt um Geflügel schnell wieder im Freien halten zu können. Das ist jedoch so nicht zutreffend. Richtig ist, dass entsprechende Anträge gestellt werden können. Ob es jedoch möglich ist die Geflügelhaltung im Freien zu gestatten, muss in jedem Einzelfall geprüft werden. Dadurch kann es bei der derzeitigen Flut von Anträgen zu Verzögerungen bei der Bearbeitung kommen.

 

Wenn Sie einen entsprechenden Antrag stellen möchten, so bitten wir Sie folgendes zu beachten. 

1. Der Antrag ist bei dem Fachdienst Veterinärwesen und Verbraucherschutz des Landkreises Vorpommern-Rügen schriftlich zu stellen.
Der Antrag ist per Brief, Fax oder Mail zu senden an:

Landkreis Vorpommern-Rügen
Fachdienst Veterinärwesen und Verbraucherschutz

Carl-Heydemann-Ring 67
18437 Stralsund

Fax.: 03831 / 357 4105
E-Mail: FD34@lk-vr.de

2. Es ist die Adresse, Registriernummer, die Art und Anzahl der gehaltenen Vögel, eine Beschreibung der jetzigen Haltungsform sowie eine kurze Begründung für den Ausnahmeantrag anzugeben.

3. Der Antragsteller muss damit rechnen, dass eine Gebühr für die Genehmigung erhoben wird.

 

Das Land hat für Rückfragen und Hinweise ein Bürgertelefon unter der Nummer 0385-5886066 eingerichtet (Mo - Fr, 9:00-14:00 Uhr).

 

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Bekanntmachungen des Landkreises zum Ausbruch der Geflügelpest.

Eine Übersicht über die betroffenen Gebiete finden Sie hier.