Impressionen aus dem Amtsbereich

  • gallerie-01.JPG
  • gallerie-02.JPG
  • gallerie-03.JPG
  • gallerie-04.JPG
  • gallerie-05.jpg
  • gallerie-06.jpg
  • gallerie-07.JPG
  • gallerie-08.JPG
  • gallerie-09.JPG
  • gallerie-10.JPG
  • gallerie-11.JPG
  • gallerie-12.JPG
  • gallerie-13.JPG
  • gallerie-14.JPG
  • gallerie-15.JPG
  • gallerie-16.JPG
  • gallerie-17.JPG
  • gallerie-18.JPG
  • gallerie-19.JPG
  • gallerie-20.JPG
  • gallerie-21.JPG
  • gallerie-22.JPG
  • gallerie-23.JPG
  • gallerie-24.JPG
  • gallerie-25.jpg
  • gallerie-26.jpg
  • gallerie-27.jpg
  • gallerie-28.jpg
  • gallerie-29.jpg
  • gallerie-30.JPG
  • gallerie-31.JPG
  • gallerie-32.JPG
  • gallerie-33.JPG
  • gallerie-34.JPG
  • gallerie-35.JPG
  • gallerie-36.JPG
  • gallerie-37.JPG
  • gallerie-38.JPG
  • gallerie-39.JPG
  • gallerie-40.JPG

 

 

Im Rahmen des Breitbandausbaus hat die Telekom in Zusammenarbeit mit dem Landkreis an alle Immobilienbesitzer im Ausbaugebiet ein Formular „Auftrag zur unentgeltlichen Herstellung eines Telekommunikationsnetzes in Förder- und Bestandsgebieten an die Telekom Deutschland GmbH“ verschickt. Seit Beginn dieser Phase wird der Bestand ständig auf Unstimmigkeiten oder fehlende Adressen geprüft. Diese Prüfung nähert sich nun dem Ende. Immobilienbesitzer die bisher noch nicht angeschrieben oder auf das Anschreiben nicht geantwortet haben werden nun letztmalig angeschrieben. Der Text des Begleitschreibens zum Auftragsformular lautet wie folgt:

Kostenfreier Anschluss Ihrer Immobilie an das leistungsstarke Glasfasernetz

Sehr geehrte Bürginnen und Bürger,

in unserem Landkreis geht der Breitbandausbau mit Hilfe der Fördermittel durch Bund und Land deutlich voran, darüber freue ich mich.
Auch Ihre Adresse liegt im Ausbaugebiet. Bisher konnte aber leider noch kein Eingang Ihres „Auftrag zur unentgeltlichen Herstellung eines Telekommunikationsnetzes in Förder- und Bestandsgebieten an die Telekom Deutschland GmbH“ verzeichnet werden.
Der Landkreis hat sich mit dem Förderprojekt zum Ziel gesetzt, alle Haushalte im Fördergebiet an das schnelle, zukunftsfähige Internet anzubinden. Dafür wurde ein Vertrag mit der Telekom Deutschland GmbH als Auftragnehmer abgeschlossen, der ermöglicht, dass Ihr Haus einen für Sie kostenfreien Glasfaserinternetanschluss erhält.
Ich empfehle Ihnen, den Auftrag JETZT auszulösen, denn:
• Sie erhalten einen kostenlosen Anschluss an das moderne Glasfasernetz.
• Ihre Immobilie erfährt eine Wertsteigerung ohne den Einsatz von Eigenkapital.
• Ihr jetziger Netzanschluss erhält eine enorme Steigerung der Leistungsfähigkeit.
• Das Glasfaserkabel wird direkt in das Gebäude verlegt.
• Sie sind gerüstet für das Highspeed-Internet der Zukunft. (Downloads mit bis zu 1.000 Mbit/s, Uploads mit bis zu 500 Mbit/s)

Um an das Glasfasernetz angeschlossen zu werden, ist es erforderlich, dass die Glasfaserleitung über Ihr Grundstück bis in Ihr Haus verlegt wird. Ich empfehle Ihnen, den beigelegten „Auftrag zur unentgeltlichen Herstellung eines Telekommunikationsnetzes in Förder- und Bestandsgebieten an die Telekom Deutschland GmbH“ gleich auszufüllen und innerhalb der nächsten 14 Tage abzuschicken.

Wenn Sie sich erst nach der benannten Frist für einen Glasfaseranschluss entscheiden, kann dieser für Sie nicht mehr unentgeltlich bereitgestellt werden. Er kostet dann einmalig 799,95€. Zusätzlich ist noch zu bedenken, dass eine spätere Umsetzung des Glasfaserhausanschlusses dann zeitnah schwer möglich sein wird, da kurzfristig kaum zusätzlichen Kapazitäten für Baumaßnahmen frei sein werden.
Mit dem „Auftrag zur unentgeltlichen Herstellung eines Telekommunikationsnetzes in Förder- und Bestandsgebieten an die Telekom Deutschland GmbH“ sind Sie nicht dazu verpflichtet, Ihren bisherigen Anbieter zu wechseln bzw. einen neuen oder anderen Tarif zu buchen.
Falls Sie Rückfragen zum Ausfüllen des Auftrages haben, wenden Sie sich gerne an die kostenfreie Hotline der Telekom Deutschland GmbH unter 0800 77 33 888.
Ich wünsche Ihnen eine gute Entscheidung für die zukünftige Entwicklung Ihrer Immobilie durch diese kostenfreie Modernisierung.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf Drescher
Landrat

-----

Besitzer von Immobilien im Ausbaugebiet die bis zum 19.10.2018 kein Anschreiben erhalten haben, werden dringend gebeten sich bis zum 31.10.2018 an das für sie zuständige Amt oder an den Breitbandbeauftragten des Landkreises zu wenden. Für die Einwohner des Amtes Altenpleen ist das das:

Amt Altenpleen
Parkstr.. 2
18445 Altenpleen

Tel. : 038323-4590
Fax : : 038323-45936
E-Mail : th.scheidler@altenpleen.de
Öffnungszeiten:
Montag 09.00 -12.00 Uhr und 14.00 -16.00 Uhr
Dienstag 09.00 -12.00 Uhr und 14.00 -18.00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 08.00 -12.00 Uhr
Freitag 09.00 - 12.00 Uhr

Das Formular zum Download finden Sie hier